Artwork

Innhold levert av Redaktion Hsozkult. Alt podcastinnhold, inkludert episoder, grafikk og podcastbeskrivelser, lastes opp og leveres direkte av Redaktion Hsozkult eller deres podcastplattformpartner. Hvis du tror at noen bruker det opphavsrettsbeskyttede verket ditt uten din tillatelse, kan du følge prosessen skissert her https://no.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-app
Gå frakoblet med Player FM -appen!

DDR und Ostdeutschland - Ein aktueller Diskurs

56:28
 
Del
 

Manage episode 375761158 series 3498273
Innhold levert av Redaktion Hsozkult. Alt podcastinnhold, inkludert episoder, grafikk og podcastbeskrivelser, lastes opp og leveres direkte av Redaktion Hsozkult eller deres podcastplattformpartner. Hvis du tror at noen bruker det opphavsrettsbeskyttede verket ditt uten din tillatelse, kan du følge prosessen skissert her https://no.player.fm/legal.

Die DDR ist Geschichte, aber die Debatte um das Leben in der DDR und das Leben der Ostdeutschen nach 1989 nimmt wieder Fahrt auf. In dieser Ausgabe sprechen wir mit unseren Kolleg:innen Marcus Böick, Jens Gieseke und Annette Schuhmann über die Frage, was die Debatte ausmacht und wie sie sich in eine längere Kontinuität ähnlicher Debatten seit 1989 einordnet. Anlass waren zwei Publikationen, die als ostdeutsche Identitätspolitik gelesen werden können: Dirk Oschmanns "Der Osten, eine westdeutsche Erfindung" und Katja Hoyers "Diesseits der Mauer".

Zu den Personen:

Dr. Marcus Böick lehrt und forscht an der Ruhr-Universität Bochum; gesprochen haben wir mit ihm während seines Forschungsaufenthalts an der Harvard University. Über die Transformationsgeschichte der 1990er-Jahre schrieb er: Die Erforschung der Transformation Ostdeutschlands seit 1989/90. Ansätze Voraussetzungen, Wandel, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 18.10.2022, https://www.docupedia.de/zg/Boeick_transformation_v1_de_2022 (31.08.2023).

Dr. Jens Gieseke ist Leiter der Abteilung I "Kommunismus und Gesellschaft" am Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (gemeinsam mit Dr. Juliane Fürst) und forscht seit Langem zur DDR-Geschichte. Auf H-Soz-Kult erschien jüngst sein Rezensionsessay über Katja Hoyers Diesseits der Mauer. Eine neue Geschichte der DDR 1949–1990, in: H-Soz-Kult, 30.08.2023, https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-135972 (31.08.2023).

Dr. Annette Schuhmann leitet am Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam das Projekt zeitgeschichte-online. Hier werden Themen der zeitgeschichtlichen Forschung diskutiert und vermittelt, einschließlich der DDR-Geschichte.
zeitgeschichte-online: http://www.zeitgeschichte-online.de (31.08.2023)

Weiterführende Literatur:

Kerstin Brückweh / Clemens Villinger / Kathrin Zöller (Hrsg.): Die Lange Geschichte der "Wende". Geschichtswissenschaft im Dialog, Berlin 2020.

Gunilla Budde: So fern, so nah. Die beiden deutschen Gesellschaften (1949–1989), Stuttgart 2023.

Jens Gieseke: After the Battles. The History of East German Society and Its Sources, in: German History, 36 (2018) 4, S. 598–620.

Ulrich Herbert: Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert, München 2014.

Katja Hoyer: Diesseits der Mauer. Eine neue Geschichte der DDR 1949–1990, Hamburg 2023.

Matthias Jügler: Die Verlassenen, München 2021.

Raj Kollmorgen: Ostdeutsche Identität(en)? Bundeszentrale f. politische Bildung, 22.3.2022.
https://www.bpb.de/themen/deutsche-einheit/lange-wege-der-deutschen-einheit/506139/ostdeutsche-identitaet-en/ (31.08.2023)

Dirk Oschmann: Der Osten: eine westdeutsche Erfindung, Berlin 2023.

Anne Rabe: Die Möglichkeit von Glück, Stuttgart 2023.

Felix Stephan: Die frühen Jahre, Berlin 2023.

Hans-Ulrich Wehler: Deutsche Gesellschaftsgeschichte, Band 5: Bundesrepublik und DDR 1949–1990, München 2008.

Petra Weber: Getrennt und doch vereint. Deutsch-deutsche Geschichte 1945–1989/90, Berlin 2020.

  continue reading

15 episoder

Artwork
iconDel
 
Manage episode 375761158 series 3498273
Innhold levert av Redaktion Hsozkult. Alt podcastinnhold, inkludert episoder, grafikk og podcastbeskrivelser, lastes opp og leveres direkte av Redaktion Hsozkult eller deres podcastplattformpartner. Hvis du tror at noen bruker det opphavsrettsbeskyttede verket ditt uten din tillatelse, kan du følge prosessen skissert her https://no.player.fm/legal.

Die DDR ist Geschichte, aber die Debatte um das Leben in der DDR und das Leben der Ostdeutschen nach 1989 nimmt wieder Fahrt auf. In dieser Ausgabe sprechen wir mit unseren Kolleg:innen Marcus Böick, Jens Gieseke und Annette Schuhmann über die Frage, was die Debatte ausmacht und wie sie sich in eine längere Kontinuität ähnlicher Debatten seit 1989 einordnet. Anlass waren zwei Publikationen, die als ostdeutsche Identitätspolitik gelesen werden können: Dirk Oschmanns "Der Osten, eine westdeutsche Erfindung" und Katja Hoyers "Diesseits der Mauer".

Zu den Personen:

Dr. Marcus Böick lehrt und forscht an der Ruhr-Universität Bochum; gesprochen haben wir mit ihm während seines Forschungsaufenthalts an der Harvard University. Über die Transformationsgeschichte der 1990er-Jahre schrieb er: Die Erforschung der Transformation Ostdeutschlands seit 1989/90. Ansätze Voraussetzungen, Wandel, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 18.10.2022, https://www.docupedia.de/zg/Boeick_transformation_v1_de_2022 (31.08.2023).

Dr. Jens Gieseke ist Leiter der Abteilung I "Kommunismus und Gesellschaft" am Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (gemeinsam mit Dr. Juliane Fürst) und forscht seit Langem zur DDR-Geschichte. Auf H-Soz-Kult erschien jüngst sein Rezensionsessay über Katja Hoyers Diesseits der Mauer. Eine neue Geschichte der DDR 1949–1990, in: H-Soz-Kult, 30.08.2023, https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-135972 (31.08.2023).

Dr. Annette Schuhmann leitet am Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam das Projekt zeitgeschichte-online. Hier werden Themen der zeitgeschichtlichen Forschung diskutiert und vermittelt, einschließlich der DDR-Geschichte.
zeitgeschichte-online: http://www.zeitgeschichte-online.de (31.08.2023)

Weiterführende Literatur:

Kerstin Brückweh / Clemens Villinger / Kathrin Zöller (Hrsg.): Die Lange Geschichte der "Wende". Geschichtswissenschaft im Dialog, Berlin 2020.

Gunilla Budde: So fern, so nah. Die beiden deutschen Gesellschaften (1949–1989), Stuttgart 2023.

Jens Gieseke: After the Battles. The History of East German Society and Its Sources, in: German History, 36 (2018) 4, S. 598–620.

Ulrich Herbert: Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert, München 2014.

Katja Hoyer: Diesseits der Mauer. Eine neue Geschichte der DDR 1949–1990, Hamburg 2023.

Matthias Jügler: Die Verlassenen, München 2021.

Raj Kollmorgen: Ostdeutsche Identität(en)? Bundeszentrale f. politische Bildung, 22.3.2022.
https://www.bpb.de/themen/deutsche-einheit/lange-wege-der-deutschen-einheit/506139/ostdeutsche-identitaet-en/ (31.08.2023)

Dirk Oschmann: Der Osten: eine westdeutsche Erfindung, Berlin 2023.

Anne Rabe: Die Möglichkeit von Glück, Stuttgart 2023.

Felix Stephan: Die frühen Jahre, Berlin 2023.

Hans-Ulrich Wehler: Deutsche Gesellschaftsgeschichte, Band 5: Bundesrepublik und DDR 1949–1990, München 2008.

Petra Weber: Getrennt und doch vereint. Deutsch-deutsche Geschichte 1945–1989/90, Berlin 2020.

  continue reading

15 episoder

Alle episoder

×
 
Loading …

Velkommen til Player FM!

Player FM scanner netter for høykvalitets podcaster som du kan nyte nå. Det er den beste podcastappen og fungerer på Android, iPhone og internett. Registrer deg for å synkronisere abonnement på flere enheter.

 

Hurtigreferanseguide

Copyright 2024 | Sitemap | Personvern | Vilkår for bruk | | opphavsrett